Ein umfangreicher Tourvorschlag für 10 - 12 Tage!

Wir geben Ihnen hier eine Idee, wie eine  Tour zusammengestellt sein könnte! Übrigens eine sehr beliebte, weil sie alle wesentlichen Sehenswürdigkeiten von Zentral und Nord Luzon einschliesst. Diese Tour ist ideal für Besucher, die für etwa drei Wochen auf den Philippinen sind. Zeit für Sight-Seeing, aber auch noch Zeit für einen Badeurlaub, um das Erlebte und Gesehene noch im Lande verarbeiten zu können! Warum für 10 – 12 Tage? Weil Sie entscheiden, wie lange Sie wo bleiben wollen. Aus Erfahrung wissen wir, dass zum Beispiel der Saud Beach in Pagudpud, Ilocos Norte, in unseren Gästen den Wunsch aufkommen lässt, einen Tag länger zu bleiben, um einen Badetag an diesem wunderschönen Sandstrand zu verbringen.

Um nicht zu sehr in Spekulationen abzudriften, ist die Annahme, dass Sie in Clark International Airport ankommen und wir Sie von dort abholen. Natürlich ist auch Abholung von NAIA in Manila (MNL) möglich!


 

Angeles - Barretto
Angeles City (AC) - Barrio Barretto (Subic Bay)

Tag 1 und 2

Ankunft in CRK (Clark International Airport), Fahrt nach Barrio Barretto, Subic Bay. Übernachtung im Getaway Revolution Resort (Vorschlag). Am Tag 2 Besichtigungen in der Umgebung und baden in der Bucht ist angesagt!

Getaway Revolution Resort
Getaway Revolution Resort, Blick aus dem Zimmer

Tag 3

Ziemlich früh (etwa 6:00 am) fahren wir nach Mariveles. Wir werden das Einzige, und nie in Betrieb genommene Atomkraftwerk der Philippinen sehen, und atemberaubende Ausblicke haben. In Mariveles setzen wir mit einem Boot nach Corregidor Island über. Dort besichtigen wir eine ehemalige amerikanisch-philippinische Befestigungsanlage. Abends fahren wir nochmals zurück nach Barrio Barretto, Subic Bay und bleiben noch eine Nacht.

Barrio Barretto, Subic Bay - Mariviles
Subic Bay - Alaminos
Subic Bay - Alaminos

Tag 4

Wir fahren von Olongapo – Subic, via der Küstenstrasse im Westen nach Alaminios, wo wir die 100 Islands besichtigen werden. Übernachtung in Alaminios.

Alaminos - San Juan, La Union
San Juan - Sagada

Tag 5

Von Alaminios aus, bewegen wir uns Richtung La Union und Ilocos Sur gegen Norden. In Tagudin biegen wir nach Osten ab und überqueren den Bessang Pass. Es geht runter nach Cervantes und dann weiter nach Sagada, wo wir wieder übernachten werden. Hier kann es nachts recht kühl werden, darum eine warme Jacke mitnehmen. Mehr Infos über diese Tour – hier

Tag 6

In Sagada besichtigen wir die hängenden Särge und fahren danach nach Bontoc und Banaue und erfreuen uns an den beeindruckenden Reisterrassen, die die Ureinwohner seit angeblich 2000 Jahren anlegen. Leider geben immer mehr Reisfarmer auf und so wird dieser Anblick wohl bald mal der Vergangenheit angehören.

Ein Besuch eines „Ethnic Village“ gibt Einblick in die Kultur der Ureinwohner und deren Nachfahren.

Von Banaue begeben wir uns nach Bayombong, wo wir übernachten werden.

Sagada - Bayombong
Sagada - Bayombong
Bayombong - Dalton Pass

Tag 7

Früh geht es los Richtung Dalton Pass, eine historische Stätte des 2. Weltkrieges, wo wir einen herrlichen Blick auf die Landschaft haben. Dann den selben Weg wieder zurück nach Bayombong und weiter nach Tuguegarao. Auf dem Weg dahin, machen wir einen Abstecher zum Magat Damm.

Dalton Pass - Tuguegarao

Balete Pass (Dalton Pass) an der Grenze zu Nueva Ecija und Nueva Viscaya (mit Klick ins Bild Panorama öffnen)

Tag 8

Vormittags besichtigen wir die Callao Caves in Tuguegarao. In diesen Höhlen wurden Anfang dieses Jahrhunderts, 67000 Jahre alte Knochen gefunden, die nach Untersuchung einer eigenen Menschengattung zugeordnet wurden – den Homo Luzonensis. Danach fahren wir Richtung Norden, nach Aparri.

Auf dem Weg dorthin bekommen wir wunderschöne alte spanische Kirchen zu sehen und nahe Aparri, die älteste Glocke (aus 1589) der Philippinen.

Im Cagayan Valley befinden sich unendlich viele Reisfelder, von wo auch der beliebte Cagayan Reis stammt.

Tuguegarao - Aparri
Aparri - Saud Beach (Pagudpud)
Aparri - Saud Beach (Pagudpud)

Tag 8

Von Aparri geht es entlang der Nordküste von Luzon nach Ilocos Norte, Pagudpud. Wir überwinden ein kleines Gebirge und kommen an einen der schönsten Strände der Philippinen – Saud Beach. Dort werden wir übernachten.

Tag 9

Dieser Tag bietet Sight-seeing trips – Kapurpurawan und Lighthouse Bojeador – en masse.
Wir passieren  Laoag, die Hauptstadt von Ilocos Norte, und machen hier eine kurze Besichtigung. Danach werden wir Fort Ilocandia besichtigen, daß in den Dünen von Ilocos Norte liegt. Weiter geht es nach Paoay, zur Weltkulturerbe Kirche, mit ihren mächtigen Außenmauerstützen. Danach nach Vigan, der Weltkulturerbestadt, mit ihren mehr als 300 Jahre alten spanischen Landhäusern. Um 19:30 werden wir dann die Wasserfontänen-Show des „Dancing fountain“ bewundern.

Pagudpud - Vigan
Pagudpud - Vigan
Vigan - SJ
Vigan - San Juan, La Union

Tag 10

Wir verlassen Vigan und fahren nach San Juan, La Union. Allerdings, diesmal nicht dem Highway entlang (ab Bangar), sondern wir werden der wunderschönen Küstenstrasse folgen und einige Eindrücke von historischen Sehenswürdigkeiten mitnehmen.

Tag 11

Gemütliche Fahrt nach Sta. Juliana, Capas, von wo am nächsten Morgen, der Start für die Pinatubo Tour ist.

Die Besichtigung von Capas National Shrine steht dabei auf jeden Fall auch auf dem Programm.

San Juan - Sta. Juliana
Pinatubo tour route
Pinatubo Tour

Tag 12

Diese Tour dauert von etwa 6:30 bis 14:00!

Danach duschen um den Staub aus den Haaren und vom Körper zu bekommen. Die Ohren werden wohl noch etwas länger davon haben! 🙂

Anschliessend begeben wir uns nach Angeles City, dem Startpunkt unserer Tour.

AC
Sta. Juliana - AC